History


Es war im Januar 1999, als eine Hand voll begeisterter Biker (darunter unser Andy) aus dem gesamten Bundesgebiet einen "Marken-Club" gründeten. Alle fuhren Motorräder des gleichen Herstellers und des gleichen Typs, und waren fast jedes Wochenende gemeinsam im In- und Ausland unterwegs. Schnell wuchs der Club, und so entschloß man sich, örtliche Chapter zu gründen - so auch eines im Rhein-Main-Gebiet, welches den Vorläufer des heutigen King's Crew MC darstellt (Holli und Andy waren damals schon dabei und sind es auch heute noch).
Im Jahr 2001 trennte sich das gesamte Chapter Rhein-Main von diesem Marken-Club und schloss sich dem Club UNITED CHOPPER GERMANY an, mit dem man schon einige Jahre befreundet war. Wie der Clubname aussagt, musste jedes Mitglied einen "Chopper" fahren, eine Markenbindung gab es jedoch nicht.




UNITED CHOPPER GERMANY, Chapter Rhein-Main, im August 2002

Im Jahre 2003 erlangte der Club mit seinen Chaptern "Bergisch Land", "Rhein-Main" und "Vosges du Nord" (Frankreich) den MC-Status.

Im gleichen Jahr feierten wir vom Chapter Rhein-Main in Nieder-Roden unseren ersten "Summer Run" mit geladenen Gästen. Für die Live-Musik am Samstag sorgte damals "JABBAH", eine Band, die in der Folge noch mehrmals für uns, unsere anderen Chapter und auch viele andere Clubs spielen sollte.

Weitere Summer Runs fanden 2004 und 2005, ebenfalls in Nieder-Roden, statt.

Im Jahr 2004 trat das Chapter Bergisch Land zu einem anderen MC über.

Ein weiterer Meilenstein in unserer Clubgeschichte war das Jahr 2005, als wir unser erstes Clubhaus in Bad König nach fast 10 Monaten Bauzeit bezogen und mit einer tollen Party im November eröffneten. Veranstaltungen wie die "Apfelweinparty" am Pfingstsonntag und das "Kickerturnier" im Herbst hatten 2006 in diesem Clubhaus ihre Premiere und wurden seit dem (fast) jährlich wiederholt.

2008 war in vieler Hinsicht ein "ereignisreiches" Jahr und ein Wendepunkt in der Geschichte unseres Clubs: Im März legten wir aus diversen Gründen die Farben des UNITED CHOPPER MC ab und gründeten - in Anlehnung an Bad König, den Standort unseres Clubhauses - den King's Crew MC Germany.
Auch wenn jeder von uns mittlerweile Harley fährt, so gibt es doch weiterhin keinen Markenzwang, das Motorrad muss nicht einmal ein Chopper oder Cruiser sein. Es zählt der Mensch, nicht seine Maschine.

Im selben Jahr hatte auch die Suche nach einem neuen Partyplatz Erfolg. Auf dem Grillplatz in Gross-Bieberau konnten wir erstmals seit 2005 wieder eine tolle Sommerparty mit vielen Gästen feiern.

Ein rabenschwarzer Tag war dann der 13.12.2008: Unser Clubhaus brannte total aus, und wir waren wieder "heimatlos". Dies durfte aber kein Dauerzustand bleiben, und so suchten wir gut ein Jahr lang nach einem neuen Domizil. Im Januar 2010 wurden wir dann im Michelstädter Ortsteil Steinbach fündig. Es folgten 4 Monate harte Arbeit, aber dann war es geschafft: Am 15. Mai 2010 eröffneten wir in einer "rauschenden Ballnacht" mit vielen Gästen unser neues Clubhaus.




King's Crew MC Germany im Juli 2016

Im Jahr 2014 waren wir "15 YEARS ON THE ROAD". 15 Jahre sind noch nicht sehr viel, aber in dieser Zeit haben wir viel erlebt und viel erreicht, mussten allerdings auch einige Rückschläge wegstecken. In all den Jahren sind wir unseren Weg geradlinig und aufrecht gegangen, und wir werden unseren Weg geradlinig und aufrecht weitergehen.



 
© 2018, King's Crew MC Germany ↑ Seitenanfang ↑